Soft Tissue behandlungen in der Zahnmedizin

Vorteile der Laserbehandlung nach Indikation:

Endodontie

  • Keimreduzierung des Kanals
  • Verschluss der Dentinkanälchen
  • Normalerweise keine med. Einlage notwendig
  • Therapie in einer Sitzung möglich
  • Sofortiges Essen und Trinken möglich
  • Zeitersparnis (weniger Praxisbesuche)

Pa-Behandlung

  • Deutlich geringerer Anästhesiebedarf
  • Angenehme und leichtere Behandlung
  • Schaffung einer bakterienfreien Tasche
  • Keine Blutung nach Ablauf der Behandlung
  • Besserer Heilungsverlauf
  • Deutlich geringere postoperative Schmerzen
  • Essen und Trinken kurz danach möglich
  • Keine Überempfindlichkeit im Anschluss,
    durch Verschluss der Dentinkanälchen

Desensibilisierung

  • Verschluss der offenen Dentinkanälchen
  • Langzeitwirkung bis zu einem Jahr und länger
  • Einmalige Behandlung ist in der Regel ausreichend
  • Sofortiger Erfolg, nach ca. 5-6 Stunden spürbar

Fissurenversieglung

  • Komplett ohne Bohrer möglich
  • Keine Ätzsäure notwendig
  • Sterilisation der Fissuren
  • Bessere Haftung (Retentionsmuster)
  • Kleinere Füllung möglich
  • Bildung von Sekundärkaries entfällt

Konditionieren / Ätzen

  • Exakteres Anbringen möglich
  • Keine chemische Veränderung
  • Gleichmäßigeres Retentionsmuster

Kleine Chirurgie

  • Keine Blutstillung notwendig
  • In vielen Fällen ohne Nähen
  • Bakterienreduktion der Wunde
  • Deutlich geringere postoperative Beschwerden
  • Bessere Wundheilung
  • Teilweise ohne Anästhesie möglich

Aphthen und Herpes

  • Schnelleres Abheilen
  • Sofortige Schmerzreduzierung
  • Reduzierter Auftritt von Neubefall